Castingshows: Das Supermodel

Runway ModelDas Supermodel ist eine Castingshow, bei der ein Top-Model aus vielen Bewerberinnen gesucht wird. Das Besondere an der Show ist, dass ausschließlich Mädchen gesucht werden, die international arbeiten können. Das bedeutet, dass sie Fremdsprachenkenntnisse mitbringen und mit dem Druck in der Branche umzugehen wissen. Daher steht bei der Castingshow nicht nur der Look und Stil auf dem Laufsteg der potenziellen Models, sondern auch ihre Professionalität und ihre Sprachbegabung im Vordergrund. In der Jury sitzen bekannte Experten aus der Modelbranche wie Eva Padberg und Karolína Kurková.

Der Inhalt und Modus von Das Supermodel

Das Supermodel folgt einem sehr gut nachvollziehbaren Modus. Zunächst werden die Models mehreren Prüfungen unterzogen. Auch müssen sie verschiedene Modeljobs wahrnehmen und im Rahmen dieser ihr Modeltalent an den Tag legen. Am Anfang starten 20 Models, wobei Padberg und Kurková gegeneinander antreten. Sie bilden ihre Models aus und bestimmen, welche von ihnen in das Finale kommen. Nur vier Models schaffen es bis dorthin. Die zwei weltbekannten Modelstars, die international einen exzellenten Ruf genießen, bereiten ihre Kandidatinnen auf das Modelleben vor und versuchen, eine von ihnen zum Modellstar zu machen.

Die TV-Zuschauer bestimmen, wer gewinnt.

Im Finale bestimmen nicht mehr Padberg und Kurková, wer das Supermodel wird, sondern die Zuschauer. Per SMS- oder Telefonvoting können sie den Juroren mitteilen, welches der Models im Finale am ehesten das Zeug dazu hat, ein Superstar von internationalem Ruf zu werden. Auch im Finale müssen die Models reale Jobs und Prüfungen aus der Modelbranche annehmen und möglichst gut abschneiden. So haben die Zuschauer die Möglichkeit, dank zahlreicher Eindrücke der Kandidatinnen ihren Favoriten gründlich auszuwählen.

Bildquelle: © gabrielsaldana „img_0190“
Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr.com